Paloma Faith - A Perfect Contradiction
  • PLAY - Only Love Can Hurt Like This


Paloma Faith - Only Love Can Hurt Like This

Videos

"Only Love Can Hurt Like This"

"Only Love Can Hurt Like This“ (Off The Cuff)

"Can’t Rely On You"

"Can’t Rely On You“ (Live From The Kitchen)

"Do You Want the Truth or Something Beautiful?“

Tourdaten

  • 20.02.2015 Berlin / Postbahnhof
  • 21.02.2015 Köln / Gloria

Tickets gibt es bei Eventim.

Infotext

Paloma Faith - A Perfect Contradicition

Auch nach mehr als einer Million verkauften Alben, einem Dutzend Hitsingles und ausverkauften Tourneen hält das (Popstar-)Leben für Paloma Faith immer noch den einen oder anderen überraschenden Höhepunkt bereit. So z.B. am 21. September 2014: seit diesem Tag weiß hochcharismatische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin nämlich, wie es sich anfühlt, auf Platz eins der UK Charts zu stehen. Mit ihren beiden Alben "Fall To Grace" (2012) und "A Perfect Contradiction" (2014) hatte sie (trotz Platin- bzw. Doppelplatinstatus) zwar jeweils Platz zwei erreicht, doch erst die Zusammenarbeit mit dem Drum'n'Bass-Duo Sigma mit dem Titel "Changing" bescherte ihr die erste Nummer-Eins-Platzierung ihrer Karriere. Um ihren Fans allerdings zu zeigen, wie der Song in ihrer eigenen Interpretation geklungen hätte, spielte Paloma "Changing" noch einmal im Alleingang ein. Zu hören ist die Paloma Faith-Version auf der im November erscheinenden Special Edition ihres diesjährigen Erfolgsalbums "A Perfect Contradiction", das sich monatelang in den britischen Top Ten hielt und mit Platin ausgezeichnet wurde.

Neben den beiden UK Top Ten Singles "Can’t Rely On You“ (die in Zusammenarbeit mit Pharrell Williams entstanden war) und "Only Love Can Hurt Like This" (geschrieben von Dianne Warren), finden sich auf "A Perfect Contradiction" (Special Edition) insgesamt fünf neue Stücke, darunter die brandneue Single "Ready For The Good Life" und natürlich Palomas Version von "Changing". Komplettiert wird das knappe halbe Dutzend von den beiden Dianne Warren-Kompositionen "Leave While I’m Not Looking" (die offizielle Fortsetzung von "Only Love Can Hurt Like This") und "Best Bad Habit" (produziert vom britischen Shootingstar Komi, der bereits für Naughty Boy und Sam Smith tätig war), sowie dem Song "Beauty Remains", den Paloma mit Songwriting- und Gitarren-Legende Bernard Butler (Suede, McAlmont & Butler, Duffy) und Guillemots-Mastermind Fyfe Dangerfield schrieb. Die Doppel-CD "Deluxe Version" des Albums enthält Palomas Auftritt in der Royal Albert Hall vom 5. September im Rahmen der "BBC Proms". Begleitet wurde sie dabei vom Guy Barker Orchestra und dem Urban Voices Collective Chor.

ALBUM

Paloma Faith - A Perfect Contradiction

Ab 07.11.2014

"A Perfect Contradiction Outsiders’ Edition"

Das Album jetzt kaufen:

Paloma Faith Amazon Paloma Faith iTunes

SINGLE

Paloma Faith - Only Love Can Hurt Like This

Ab 13.06.2014

"Only Love Can Hurt Like This"

Die Single jetzt kaufen:

Paloma Faith iTunes